Zum Inhalt springen

Overline

NEPAL

Im Herzen des Himalaya

Eine Reise nach Nepal offenbart ein faszinierendes Zusammenspiel von unberührter Naturschönheit und außergewöhnlicher Herzlichkeit der Menschen. Eingebettet im majestätischen Himalaya-Gebirge, eröffnet dieses Land seinen Besuchern nicht nur atemberaubende Landschaften, sondern auch die Möglichkeit, die Wärme und Großzügigkeit seiner Bevölkerung zu erfahren.

Die markante Topografie Nepals zeichnet sich durch imposante Berge aus, die in den Himmel ragen und Abenteurer aus aller Welt anziehen. Der Gipfel des Mount Everest, der höchste Berg der Erde, ist ein magnetischer Anziehungspunkt für erfahrene Bergsteiger. Doch nicht nur erfahrene Alpinisten werden hier fündig. Viele Wege sind auch für weniger ambitionierte Bergsteiger oder Wanderer zu begehen. Pferde oder Mulis transportieren nicht nur alle möglichen Güter, sondern tragen auch manchen Wanderer durch die Berge. Spektakuläre Ausblicke auf schneebedeckte Gipfel bleiben somit nicht nur Extremsportlern vorbehalten.

DIE LÄNDER DES HIMALAYA HAUTNAH ERLEBEN…

UNSERE NEPAL REISEN

LANGTANG VALLEY TREK

12 TAGE | BEI 2 PERSONEN AB 1.690 €

ANNAPURNA & TILICHO LAKE

22 TAGE | BEI 2 PERSONEN AB 2.340 €

EVEREST BASE CAMP

17 TAGE | BEI 2 PERSONEN AB 2.280 €

RUND UM DEN MANASLU

18 TAGE | BEI 2 PERSONEN AB 2.290 €

LAND & LEUTE

Nepal: Symbiose aus beeindruckender Natur, Kultur und herzlicher Gastfreundschaft

Die unvergleichliche Schönheit der Natur ist nicht das Einzige, was Nepal zu bieten hat. Die Nepalesen sind bekannt für ihre bemerkenswerte Freundlichkeit und herzliche Gastfreundschaft. Ob in den entlegenen Bergdörfern oder den geschäftigen Straßen der Hauptstadt Kathmandu – überall begegnet man dem Lächeln und der Einladung von Einheimischen. Ihre Kultur, geprägt von tief verwurzelter Spiritualität und Respekt für alle Lebensformen, zeigt sich in ihrer Art des zwischenmenschlichen Umgangs.

Die kulinarische Landschaft Nepals spiegelt ebenfalls diese Vielfalt und Offenheit wider. Von den beliebten „Momos“, Teigtaschen mit köstlicher Füllung, bis hin zu „Dal Bhat“, einem nahrhaften Gericht aus Linsen und Reis, bietet die einheimische Küche eine reiche Palette an Aromen und Genüssen, die das Land und seine Kultur widerspiegeln.

Eine Reise nach Nepal ermöglicht nicht nur die Bewunderung seiner grandiosen Natur, sondern erlaubt auch einen tiefen Einblick in die Kultur und das alltägliche Leben seiner Menschen. Sei es durch den Besuch der zahlreichen historischen Tempel und Klöster, die Teilnahme an farbenfrohen Festivals oder das Erleben des ländlichen Lebens.

Wer einmal in Nepal war, der kehrt nicht nur mit vielen visuellen Eindrücken zurück, sondern auch mit einem warmen Herzen, geprägt von einer tieferen Verbindung zu einer reichen Kultur und einem herzlichen Volk.

REISEZEIT & KLIMA

Reisezeit:

Die beste Reisezeit für Trekking und Bergsteigen in Nepal sind die Herbst- und Frühlingsmonate, während die Wintermonate für Kulturreisen und Städtereisen geeignet sind. Der Sommer ist aufgrund der Monsunzeit eher weniger empfehlenswert. Beachten Sie jedoch, dass das Klima in den höheren Lagen Nepals unberechenbar sein kann – ein Wetterumschwung ist, wie überall in den Bergen, jederzeit möglich.

Herbst (September bis November):
Das Wetter ist in dieser Zeit normalerweise klar, angenehm und kühl, was beste Bedingungen für Aktivitäten in den Himalaya-Regionen bietet. Die Aussicht auf die Berge ist in der Regel sehr gut.

Winter (Dezember bis Februar):
Diese Zeit ist in den tieferen Lagen mild, während es in den höheren Lagen kälter ist. Trekking in den niedrigeren Höhen und Städtereisen sind in Ordnung, aber einige der höheren Pässe könnten aufgrund von Schnee geschlossen sein. Dies ist eine gute Zeit für Kulturreisen und Besichtigungen.

Frühling (März bis Mai):
Eine weitere beliebte Reisezeit für Nepal. Das Wetter ist warm und die Blumen blühen, was das Land in eine farbenfrohe Pracht verwandelt. Trekking ist in dieser Zeit ebenfalls beliebt, da die Temperaturen allmählich ansteigen und die Pässe schnee- und eisfrei werden.

Sommer (Juni bis August):
Dies ist die Monsunzeit in Nepal. In dieser Zeit regnet es häufig, was Trekking und Outdoor-Aktivitäten erschweren kann. Die Sicht auf die Berge wird oft durch Wolken und Nebel beeinträchtigt. Dennoch kann dies eine gute Zeit für Reisende sein, die weniger touristische Gebiete erkunden möchten und die grüne Landschaft genießen möchten.

Klima:
Nepal verfügt aufgrund seiner geografischen Vielfalt über eine breite Palette von Klimazonen, die von subtropisch bis alpin variieren. Das Klima Nepals wird maßgeblich durch seine Höhenlage und die Monsunwinde beeinflusst. Hier sind einige Informationen zum Klima Nepals:

Subtropisches Klima: In den tiefsten Regionen, die sich im Süden des Landes befinden, herrscht ein subtropisches Klima mit heißen Sommern und milden Wintern. Die Temperaturen können in den Sommermonaten auf über 30 Grad Celsius steigen.

Gemäßigtes Klima: In den mittleren Höhenlagen, einschließlich der Hauptstadt Kathmandu, ist das Klima gemäßigter. Die Sommer sind warm und die Winter können kühl bis kalt sein. Die Temperaturen variieren je nach Höhenlage, aber sie sind im Allgemeinen angenehm für die meisten Reisenden.

Alpines Klima: In den höheren Regionen, vor allem in den Bergregionen des Himalaya, herrscht ein alpines Klima. Die Temperaturen können hier das ganze Jahr über recht kühl sein, und der Winter kann sehr kalt werden. In den höchsten Gipfelregionen herrscht ein arktisches Klima mit extremen Kältebedingungen.

Monsunzeit: Nepal erlebte eine deutlich ausgeprägte Monsunzeit von Juni bis September. Während dieser Zeit bringen die südlichen Monsunwinde reichlich Niederschläge mit sich, die in vielen Teilen des Landes zu Überschwemmungen führen können. Dies ist auch die Zeit, in der Trekkingrouten in den Hochgebirgsregionen weniger frequentiert sind.

EINREISEBESTIMMUNGEN & IMPFUNGEN

Visum: Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise ein Visum. Dieses kann bei der nepalesischen Botschaft in Berlin sowie bei den nepalesischen Honorarkonsuln in Frankfurt, Hamburg, Köln, München und Stuttgart beantragt werden. Dort sollte man sich die Einreisevorschriften im eigenen Interesse vor Antritt der Reise bestätigen lassen. In der Ankunftshalle des Tribhuvan International Airports stehen aber auch mehrere Automaten, an denen ein Visumantrag on arrival gestellt werden kann. Ihr Reisepass muss bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein.

Informationen zum Online-Visum finden Sie hier.

Impfungen: Bei der direkten Einreise aus Deutschland sind Pflichtimpfungen für Nepal nicht vorgesehen. Das Auswärtige Amt empfiehlt jedoch folgende Impfungen:
Tetanus, Polio, Diphterie, Hepatitis A, ggf. auch gegen Pertussis, Mumps, Masern Röteln (MMR) und Influenza
Sprechen Sie vor Ihrer geplanten Reise unbedingt mit Ihrem Hausarzt.
Wir empfehlen eine Auslandskrankenversicherung, die Sie über uns abschließen können.Bitte informieren Sie sich grundsätzlich vor Reiseantritt auf den Seiten des AUSWÄRTIGEN AMTES.

Overline

social impact

Eine nachhaltige Reisegestaltung ist für uns selbstverständlich

Wir möchten mit unseren Reisen zu einer nachhaltigen Entwicklung der Region beitragen und verstehen uns als Gast in einem anderen Land. Wir arbeiten mit unseren Partner auf Augenhöhe zusammen und zahlen faire Gehälter; wir respektieren die Landeskultur; und für jeden Reisegast fließen 50 € in unser eigenes Stipendienprojekt für eine nepalesische Schule.