Zum Inhalt springen

Overline

MUSTANG

Upper Mustang: Eine Zeitreise durch das Herz des Himalaya

Eine Reise in das einstiege Königreich Upper Mustang ist wie ein Blick in eine verborgene Welt, wo Geschichte, Natur und Kultur miteinander verschmelzen. Dieses entlegene Gebiet in Nepal bietet eine einzigartige Mischung aus Trekking-Abenteuern, atemberaubenden Landschaften und faszinierender Kultur.

Die Landschaften sind einfach beeindruckend. Die kargen Berge und roten Schluchten schaffen eine raue, aber faszinierende Umgebung und unterscheiden sich sehr von anderen Trekking-Destinationen. Goldenen Sanddünen und die warmen Farben der Felsen erzeugen eine außergewöhnliche Atmosphäre. Mustang war einst ein wichtiger Handelsweg zwischen Tibet und Indien, was sich in den historischen Klöstern und Gebäuden widerspiegelt. Die Kombination aus spektakulären Landschaften, fesselnder Kultur und der Möglichkeit, durch Trekking die Natur hautnah zu erleben, macht diese Reise besonders. Sie spricht Abenteuerlustige, Kulturliebhaber und Naturliebhaber gleichermaßen an. Diese Reise öffnet nicht nur die Augen, sondern berührt auch das Herz und lässt den Geist aufleben.

DIE LÄNDER DES HIMALAYA HAUTNAH ERLEBEN…

UNSERE MUSTANG REISEN

upper mustang trek

17 TAGE | BEI 2 PERSONEN AB 2.880 €

nepal – mustang (auf anfrage)

LAND & LEUTE

Die Menschen in Upper Mustang sind hauptsächlich tibetischer Abstammung, was auf die geografische Nähe zu Tibet und die historischen Handelsbeziehungen zwischen der Region und Tibet zurückzuführen ist. Sie gehören mehrheitlich der ethnischen Gruppe der Lobas oder Lo-Pa an.  Die dominierende Sprache ist Lo, eine tibetische Sprache. Obwohl Nepali in den Schulen gelehrt wird und von einigen Bewohnern gesprochen wird, ist Lo die Hauptsprache im täglichen Leben.  
Der Buddhismus ist die vorherrschende Religion. Viele Klöster und buddhistische Stätten sind in der Region zu finden, und das religiöse Leben spielt eine bedeutende Rolle im Alltag der Menschen.

Die Kultur ist stark von der tibetischen Kultur beeinflusst. Dies zeigt sich in den traditionellen Trachten, den Festivals, religiösen Bräuchen und der buddhistischen Kunst und Architektur.

Die Menschen in Upper Mustang leben hauptsächlich von der Landwirtschaft, insbesondere vom Anbau von Gerste, Weizen und Kartoffeln, da die Region aufgrund ihres rauen Klimas begrenzte landwirtschaftliche Möglichkeiten bietet. Viehzucht, insbesondere von Yaks und Ziegen, ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Lebensweise der Bevölkerung.

Die Dörfer sind oft eng beieinander gebaut und bestehen aus traditionellen Steinhäusern.

REISEZEIT & KLIMA

Dank des tibetisch-kontinentalen Klimas können im Sommer die Temperaturen in Mustang auf bis zu 30 °C ansteigen. Im Winter kann es bis zu -15 °C kalt werden.

Die beste Reisezeit für eine Mustang Trekkingreise ist September/Oktober und März bis Mai.

Da in der Winterzeit von November bis Februar die meisten Lopas nach Indien oder Nepal ziehen, sind zu dieser Zeit fast alle Teahouses geschlossen.

Während der Monsunzeit von Juni bis Mitte/ Ende September wird der Blick auf die Berge oft durch Wolken versperrt.

Klima:
Das Klima in Mustang variiert stark je nach der Höhenlage und der Jahreszeit. Mustang liegt im Hochland des Himalaya und ist für sein trockenes und wüstenartiges Klima bekannt. Hier sind einige Merkmale des Klimas:

  • Trockenheit: Mustang ist eine der trockensten Regionen Nepals. Während des größten Teils des Jahres gibt es wenig Niederschlag und die Gegend kann sehr trocken sein.
  • Hohe Höhen: Mustang liegt in großen Höhen, und dies beeinflusst das Klima erheblich. Die Temperaturen können besonders in den Wintermonaten sehr kalt sein.
  • Jahreszeiten: Die Sommermonate von Juni bis September sind wärmer und erleben etwas mehr Niederschlag. Die Wintermonate von November bis Februar sind sehr kalt und trocken.
  • Wind: Die Gegend kann starken Winden ausgesetzt sein, insbesondere im Frühjahr und Herbst.
  • Trekking-Saison: Die beste Zeit für Trekking und den Besuch von Mustang ist normalerweise im Frühjahr und Herbst, wenn das Wetter milder ist.

Bitte beachte, dass das Klima in Bergregionen starken Schwankungen unterliegt, daher ist es ratsam, die aktuelle Wettervorhersage zu überprüfen, wenn du eine Reise nach Mustang planst, insbesondere wenn du Trekking oder andere Aktivitäten im Freien unternehmen möchtest.

EINREISEBESTIMMUNGEN & IMPFUNGEN

Visum: Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise ein Visum für Nepal. Dieses kann bei der nepalesischen Botschaft in Berlin sowie bei den nepalesischen Honorarkonsuln in Frankfurt, Hamburg, Köln, München und Stuttgart beantragt werden. Dort sollte man sich die Einreisevorschriften im eigenen Interesse vor Antritt der Reise bestätigen lassen. In der Ankunftshalle des Tribhuvan International Airports stehen aber auch mehrere Automaten, an denen ein Visumantrag on arrival gestellt werden kann. Ihr Reisepass muss bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein.

Informationen zum Online-Visum finden Sie hier.
Die erforderlichen Einreisepapiere (permits) für Mustang besorgt unsere Agentur in Kathmandu.

Impfungen: Bei der direkten Einreise aus Deutschland sind Pflichtimpfungen für Nepal nicht vorgesehen. Das Auswärtige Amt empfiehlt jedoch folgende Impfungen:
Tetanus, Polio, Diphterie, Hepatitis A, ggf. auch gegen Pertussis, Mumps, Masern Röteln (MMR) und Influenza
Sprechen Sie vor Ihrer geplanten Reise unbedingt mit Ihrem Hausarzt.
Wir empfehlen eine Auslandskrankenversicherung, die Sie über uns abschließen können.

Bitte informieren Sie sich grundsätzlich vor Reiseantritt auf den Seiten des AUSWÄRTIGEN AMTES.

Overline

social impact

Eine nachhaltige Reisegestaltung ist für uns selbstverständlich

Wir möchten mit unseren Reisen zu einer nachhaltigen Entwicklung der Region beitragen und verstehen uns als Gast in einem anderen Land. Wir arbeiten mit unseren Partner auf Augenhöhe zusammen und zahlen faire Gehälter; wir respektieren die Landeskultur; und für jeden Reisegast fließen 50 € in unser eigenes Stipendienprojekt für eine nepalesische Schule.