Zum Inhalt springen

Wer wir sind

Wir sind Katharina und Marion aus Bergisch Gladbach. Uns verbindet nicht nur, dass wir Mutter und Tochter sind. Unsere gemeinsame Leidenschaft ist das Reisen und das Entdecken neuer Orte. Vor einiger Zeit verliebten wir uns in die Himalaya-Region und haben diese seitdem viele Male intensiv bereist. Diese Begeisterung möchten wir mit anderen Reisenden teilen und ihnen die Länder Nepal, Bhutan, Tibet und Mustang näherbringen. Während unserer Reisen lernten wir den erfahrenen Reiseleiter Pema kennen, der aus einem kleinen Dorf in Nepal stammt. Über die Zeit ist eine enge Freundschaft entstanden; Pema war mittlerweile mehrfach auch in Deutschland zu Besuch (nicht zuletzt, um den Kölner Karneval kennenzulernen). Diese enge freundschaftliche Verbindung und die Erfahrungswerte aus beiden Kulturen ermöglichen es uns, einzigartige Reiseerlebnisse zusammenzustellen.

Jede unserer Reisen ist mit viel Erfahrung und Liebe fürs Details zusammengestellt. Und durch jede Reise wird unser eigenes soziales Projekt in Nepal unterstützt! Während Ihrer Reise besuchen Sie nicht nur die wichtigen touristischen Sehenswürdigkeiten, sondern auch Orte abseits der üblichen Touristenpfade. Besonders die Begegnungen mit den Menschen vor Ort machen die Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis. Zwischendurch bieten sich immer wieder Gelegenheiten für einen Kochabend mit einer Familie, eine traditionelle Teezeremonie oder den Besuch eines Marktes.

Unsere Philosophie

Wir lieben, was wir tun und möchten, dass Sie als Gäste diese Begeisterung durch und durch erfahren. Vor allem ist es unser Anliegen, Ihnen Land und Leute auf Augenhöhe zu zeigen. Wir legen großen Wert darauf, dass wir mit unseren Partnern vor Ort auf Augenhöhe zusammenarbeiten, dass faire Gehälter gezahlt werden, dass unsere Mitarbeiter versichert sind und von ihrer Arbeit im Tourismus ihre Familien ernähren können.
Alle Unterkünfte, die wir für Sie auswählen, sind inhabergeführt, wir werden sie also nicht in großen ausländischen Hotelketten unterbringen. Wir möchten, dass das Geld im Land bleibt und den Menschen vor Ort zugute kommt.

Für jeden Reisegast spenden wir 50 Euro an unser eigenes Hilfsprojekt – das Cologne Friendship Scholarship Projekt. Mit diesem Projekt unterstützen wir eine Schule in Ostnepal, in der Nähe des Berges Makalu. Dort auf dem Land können Schüler*innen häufig nicht am Unterricht teilnehmen, weil die Eltern das Schulgeld nicht aufbringen können. Durch unsere Reisen finanzieren wir Stipendien, die bereits zahlreiche Kinder bei ihrer Ausbildung unterstützt.

Wie alles begann

Das Reisen begeisterte uns schon immer – am liebsten in ferne, weniger bekannte Länder. Gerne nur mit dem Rucksack unterwegs, in abgelegene Regionen, und dabei möglichst nah mit den Menschen vor Ort in Kontakt treten. Über die Jahre sind in einigen Ländern enge Freundschaften entstanden, und aus einigen Freundschaften sind sogar langjährige Geschäftsbeziehungen entstanden.

Nach ihrem Studium in BWL und Tourismus gründete Katharina in 2016 ihren inhabergeführten Reiseveranstalter MUKA Travel. Das Unternehmen war zunächst ausschließlich auf Reisen nach Äthiopien spezialisiert. Gemeinsam mit Freunden organisiert Katharina Reisen in das ostafrikanische Land und kennt dieses durch familiäre und freundschaftliche Verbindungen sowie zahlreiche Aufenthalte wie ihre Westentasche.

Einige Jahre später – und fasziniert von der arabischen Welt – besuchte Katharina das Land Saudi-Arabien, und zählte damit zu den ersten Pionieren, die das Land touristisch bereisen durften. Denn erst seit 2019 erlaubt Saudi-Arabien touristische Reisen. Aus dieser Faszination entstand in Zusammenarbeit mit einem Studienfreund die Marke Elements of Saudi, mit der Reisen nach Saudi-Arabien angeboten werden.
Schließlich folgte in Zusammenarbeit mit Marion und Pema das Projekt MUKA Travel Himalaya.

All unsere Reisen verbindet etwas: Die Liebe zu den Ländern, persönliche Länderkenntnisse, enge freundschaftliche Beziehungen zu unseren Partnern vor Ort, ein authentisches Kennenlernen der Kulturen durch persönliche Begegnungen, und nicht zuletzt die Unterstützung der lokalen Bevölkerung durch unsere eignen sozialen Projekte.

Katharina Ley
Geschäftsführerin

Marion Siewert-Ley
Kundenservice & Reiseleiterin

Pema Sherpa
Reisekoordinator in Kathmandu & Tourguide